#Wetter  Wechselhaftes und windiges Wochenende in Berlin

Atlantische Tiefdruckgebiete ziehen mit ihren Ausläufern am Wochenende über Berlin hinweg. Dazu wird es auch noch zeitweise sehr windig.

Der Sonnabend wird in Berlin zunächst verbreitet nass und trüb, wie die Vorhersagekarten zeigen. Immer wieder fällt bis zum Mittag Regen, der erst nachmittags nachlässt. Dann kann bei nur noch einzelnen Regenschauern auch noch etwas die Sonne durchkommen. Der Nordwestwind frischt mittags und nachmittags deutlich auf und es sind Windböen von 60 bis örtlich auch 70 km/h möglich. Mit Höchstwerten bis zu 11 Grad wird es aber in der feuchten Meeresluft nicht wirklich kühl.

Der Sonntag wird verbreitet trüb und nass. Bis in den Nachmittag wird es immer wieder regnen, erst am späteren Nachmittag lässt der Regen langsam nach und zieht Richtung Polen weiter. Am Nachmittag und Abend wird es dann noch einmal windig mit Böen um 50 oder 60 km/h. An den Temperaturen ändert sich kaum etwas, denn die Höchstwerte liegen bei etwa 10 bis 12 Grad. Wechselhaft geht es in Berlin und Brandenburg auch zu Beginn der neuen Woche weiter.

Sonne gewinnt an Kraft

#Wetter  Der Frühling ist im Anmarsch!

Ausflügler genießen auf der Uferpromenade des Hopfensees bei Hopferau in Bayern den Sonnenschein.
Ausflügler genießen auf der Uferpromenade des Hopfensees bei Hopferau in Bayern den Sonnenschein.
Foto: dpa
Mehr lesen