FDP-Chef

#Politik  Christian Lindner war schon mit 18 Jahren Christian Lindner

Das sind die Spitzenkandidaten bei der Bundestagswahl 2017

Bei der Bundestagswahl machen wohl die wenigsten Wähler wegen Parteiprogrammen ihr Kreuz bei einer bestimmten Partei. Meist sind es die Kandidaten, die über die Stimmabgabe entscheiden. Wir stellen die Spitzenkandidaten vor.
Mi, 28.06.2017, 13.24 Uhr

Bei der Bundestagswahl machen wohl die wenigsten Wähler wegen Parteiprogrammen ihr Kreuz bei einer bestimmten Partei. Meist sind es die Kandidaten, die über die Stimmabgabe entscheiden. Wir stellen die Spitzenkandidaten vor.

Beschreibung anzeigen
Ein Video von 1997 zeigt FDP-Chef Lindner, wie er Anzug trägt und Mercedes fährt. Da war er gerade mal 18 – und hatte klare Ziele.

Berlin.  Zum FDP-Spitzenkandidaten Christian Lindner gibt es eigentlich nur zwei Meinungen: der Mann ist ein genialer Rhetoriker oder ein guter Selbstdarsteller. Dass die Diskussion um Lindner nicht erst in diesem Wahlkampf diese zwei Pole kennt, zeigt ein zeitgeschichtliches Dokument.

Ein TV-Beitrag von Deutsche Welle TV zeigt Lindner als 18-jährigen Schüler aus Wermelskirchen. Das Video des Jugendmagazins „100 Grad“ wurde in dieser Woche von Stern TV auf Facebook geteilt und passender Weise damals vom heutigen Stern-TV-Moderator Steffen Hallaschka moderiert.

Christian Lindner zitiert Dante

Was nach Hallaschkas Anmoderation folgt, sind Weisheiten eines 18-Jährigen mit Krawatte und Aktentasche – 1997 hätte man wohl „Juppie“ gesagt. Eine Auswahl der Weisheiten klingt so:

• „Der eine wartet, bis die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt“ – als Dante-Zitat

• „Probleme sind nur dornige Chancen“

Nicht nur diese Zitate, sondern auch der Auftritt von Lindner in der geliehenen S-Klasse und mit Kuh-Krawatte heizt eine Diskussion an, die der Sprecher des Beitrages befeuert. Dabei finden sich in den Facebook-Kommentaren durchaus Befürworter von Christian Lindner.

„Der junge Herr Lindner wusste eben schon früh, wo seine Reise hingehen soll. Diese Erkenntnis fehlt leider manchen Erwachsenen ihr Leben lang.“, schreibt ein Nutzer. An anderer Stelle heißt es: „Wir brauchen mehr Menschen wie Christian Lindner ... Warum werden mutige Jungunternehmer belächelt, obwohl sie ein Vorbild für ihre Klassenkameraden darstellen?“

Lindner auf allen Kanälen

Doch genau so gibt es deutliche Kritik. „Geldgeil und charakterlos, damals wie heute.“ und „Wow, ich dachte, er könnte mir nicht noch unsympathischer werden“, sind nur zwei negative Kommentare.

An der Form, wie die Diskussion um seine Person geführt wird, ist Christian Lindner nicht ganz unschuldig. Eine Stichprobe unserer Redaktion hat etwa gezeigt, wie häufig der FDP-Chef seine Partei in Fernseh-Shows vertritt. Kein anderer Spitzenpolitiker – ausgenommen Kanzlerin Merkel (CDU) und Herausforderer Schulz (SPD) – war in der heißen Wahlkampfphase so oft im TV zu sehen wie Christian Lindner.

Eine weitere Parallele zu 1997 findet sich im übrigen auch im aktuellen Wahlkampf wieder. Noch immer spricht Christian Lindner gerne im Auto zur Öffentlichkeit:

Kommentare einblenden
Hurrikan

#Panorama  Defekte Klimaanlage nach „Irma“: Acht Tote in US-Pflegeheim

Foto: Amy Beth Bennett / dpa

Florida zieht Schreckensbilanz nach Hurrikan "Irma"

Der Fokus lag am Dienstag auf der Inselkette der Keys im Süden des US-Bundesstaates. Die Zahl der Toten in dem Feriengebiet war zunächst unklar.
Di, 12.09.2017, 20.43 Uhr

Der Fokus lag am Dienstag auf der Inselkette der Keys im Süden des US-Bundesstaates. Die Zahl der Toten in dem Feriengebiet war zunächst unklar.

Beschreibung anzeigen
  • In einem Heim in Florida ist nach dem Hurrikan „Irma“ die Klimaanlage ausgefallen
  • Acht Menschen sind gestorben
  • Die Polizei ermittelt
Mehr lesen