Kleidung

#Wirtschaft  US-Sängerin Anastacia stellt Modekollektion für Aldi vor

Anastacia (Mitte) und ihre Models bei der Vorstellung der Kollektion „Music Loves Fashion“ im Kölner E-Werk.
Anastacia (Mitte) und ihre Models bei der Vorstellung der Kollektion „Music Loves Fashion“ im Kölner E-Werk.
Foto: Andreas Rentz / Getty Images
Anastacia bringt „Glam-Rock-Style“ in den Discounter: Am Donnerstag präsentierte die US-Sängerin ihre Mode-Kollektion für Aldi Süd.

Köln.  US-Sängerin Anastacia (48, „I’m Outta Love“) hat in Köln ihre neue Modelinie für Aldi Süd vorgestellt. Nach Angaben des Discounters soll der Verkauf der Kollektion „Music Loves Fashion“ am 14. September in allen deutschen Filialen starten.

Die Preise für die Kleidungsstücke liegen zwischen 7,99 Euro und 29,99 Euro. „Kleine Details wie Prints, Nieten, Pailletten oder Destroyed-Effekte mag ich besonders“, sagte die Sängerin am Donnerstagabend.

Anastacia designte schon für s.Oliver

In den vergangenen Jahren hat Aldi bereits einige Erfahrung mit Promi-Kollektionen gesammelt, nicht zuletzt durch die Zusammenarbeit mit der Designerin Jette Joop. Weitere Kooperationen mit Promis sollen folgen. Anastacia selbst hatte 2006 eine Kollektion mit der deutschen Textilkette s.Oliver herausgebracht.

Auch Konkurrent Lidl startet Mitte September mit dem Verkauf einer neuen Modekollektion von Model Heidi Klum. Für beide Discounter ist das Modegeschäft von großer Bedeutung. Aldi und Lidl gehören mit ihrem Angebot zu den zehn größten Textilhändlern Deutschlands. (dpa)

Kommentare einblenden
Onlinehandel

#Panorama  #Wirtschaft  #digital  Amazon vergisst eigenes Verkaufsverbot für Erotik-Produkte

Wer bei Amazon nachfragte, nach welchen Kriterien Artikel verkauft werden dürfen, erhielt einen Link zu einer Liste, die Erotik-Artikel generell ausschließt.
Wer bei Amazon nachfragte, nach welchen Kriterien Artikel verkauft werden dürfen, erhielt einen Link zu einer Liste, die Erotik-Artikel generell ausschließt.
Foto: Screenshot Amazon/Montage FMG
Auf Amazon darf nicht mit Erotik-Produkten gehandelt werden. So steht es in den Bedingungen. Und doch wird damit viel Umsatz gemacht.
Mehr lesen