Polizei und Verkehr

#Blaulicht  Das geschah in der Nacht in Berlin

Die Polizei in Berlin
Die Polizei in Berlin
Foto: dpa
Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Autofahrer schwer verletzt: Bei einem Unfall an der Neuköllnischen Allee in Neukölln ist in der Nacht zu Mittwoch ein Mercedesfahrer schwer verletzt worden. Laut ersten Informationen verlor er aus bislang unbekanntem Grund die Kontrolle über sein Auto, kam von der Straße ab, rammte zunächst ein geparktes Motorrad und dann einen Baum. Der Fahrer kam in ein Krankenhaus, am Fahrzeug entstand Totalschaden. Alle Details zum Unfall in Neukölln - hier.

Kabeldiebe sorgen wieder für Probleme bei der S-Bahn: Erneut haben Kabeldiebe für erhebliche Störungen bei der Berliner S-Bahn gesorgt. Am Mittwochvormittag kam es auf den Linien S8 und S9 im Bereich Treptower Park und Baumschulenweg zu Verspätungen und vereinzelten Zugausfällen aufgrund von Signalstörungen. Die S8 verkehrte am Morgen zwischenzeitlich nur zwischen Birkenwerder und Grünau, die S85 verkehrte überhaupt nicht. Gegen 7.30 Uhr teilte die S-Bahn mit, die S8 fahre wieder zwischen Birkenwerder und Zeuthen. Laut S-Bahn sind Kabeldiebe für die Signalstörungen verantwortlich. Alle Details zum Kabeldiebstahl bei der S-Bahn - hier.

Autofahrer fährt Fußgänger an: Ein 56-jähriger Autofahrer hat in Nikolassee einen Fußgänger angefahren und verletzt. Der 56-Jährige war am Dienstagabend mit seinem Wagen auf der Spanischen Allee unterwegs und wollte links abbiegen, um auf die Autobahn zu fahren. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dabei übersah er einen Fußgänger, der die Straße überqueren wollte. Der 54-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß schwer am Rumpf verletzt und kam in eine Klinik.

Streit am Berliner Dom eskaliert: Bei einem gewaltsamen Streit am Berliner Dom in Mitte sind in der Nacht zu Mittwoch mehrere Personen verletzt worden. Zwei Beteiligte an der Auseinandersetzung konnten laut ersten Informationen festgenommen werden. Die Hintergründe des Streits sind noch unklar.

Polizei nimmt zwei mutmaßliche Autoeinbrecher fest: Die Polizei hat in Gesundbrunnen zwei Männer festgenommen, die sich an einem fremden Auto zu schaffen machten. Zivilpolizisten hatten am Dienstagabend in der Iranischen Straße drei Männer bemerkt: Einer schlug eine Autoscheibe ein, die beiden anderen beobachteten die Umgebung. Als ein Auto an ihnen vorbeifuhr, fühlten sie sich offenbar in ihrem Vorhaben gestört und liefen davon, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Zivilpolizisten forderten Unterstützung an. Als die drei Männer die Streifenwagen bemerkten, flüchteten sie. Die Polizei konnte jedoch zwei von ihnen festnehmen - einen 22-Jährigen und einen 18-Jährigen, der bei der Festnahme Widerstand leistete. Der dritte Mann konnte unerkannt flüchten.

SEK überwältigt bewaffneten Mann: Ein 72-jähriger Mann soll in Oranienburg (Oberhavel) seine ehemalige Lebensgefährtin bedroht haben. Ein Spezialeinsatzkommando überwältigte ihn, wie die Polizei mitteilte. Er wurde in die geschlossene psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses gebracht. Die 61-jährige Frau blieb unverletzt, ihr Sohn hatte die Polizei alarmiert. Es sollen auch Waffen im Spiel gewesen sein, wie die Polizei weiter mitteilte. Man habe in der Wohnung mehrere Einschusslöcher gefunden, es sei aber noch unklar, von wann diese stammten, so ein Polizeisprecher. Außerdem seien in der Wohnung vier Waffen gefunden und sichergestellt worden. Der Vorfall geschah am Dienstagabend in der Straße Havelkorso.

Verkehrsmeldungen

Bus und Bahn

U9: Zwischen S+U Zoologischer Garten und U Güntzelstraße besteht bis 27. 10., jeweils sonntags bis donnerstags, Pendelverkehr im 10-Minuten-Takt.

Bus 123: Die Linie wird bis auf Weiteres zw. Weltlingerbrücke und Schweiggerweg umgeleitet. Zusätzlich wird die Haltestelle Toeplerstr./ Halemweg bedient.

Staustellen

A 115 (Avus): Wegen Munitionssprengungen auf dem Sprengplatz Grunewald kommt es auf der Avus zw. ca. 9.45 Uhr und 10.15 Uhr zu kurzzeitigen Sperrungen in beiden Richtungen zwischen AS Hüttenweg und AS Spanische Allee.

Wetter

Das Wetter zeigt sich auch heute von seiner trüben Seite. Aus dichten Wolken fällt immer wieder Regen. Die Sonne setzt sich kaum einmal durch.Temperaturen bis 17 Grad.

Das Wetter für Berlin immer aktuell

Kommentare einblenden
A100

Berlin  Motorradfahrer rast mit 200 km/h über Stadtautobahn

An manchen Abschnitten der A100 sind nur 60 km/h erlaubt. In Moabit stoppte die Polizei den Raser.
Mehr lesen