Übersicht

#Blaulicht  Das geschah in der Nacht in Berlin

Foto: Patrick Pleul / dpa
Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Wetterbericht.

Am Innsbrucker Platz wurde eine Weltkriegsbombe entschärft: Die Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg hatte die Stadt zuvor in Atem gehalten. Über Jahrzehnte lag die Bombe unentdeckt im Boden. Am Montag wurde der 250 Kilogramm schwere Sprengsatz am Innsbrucker Platz in Berlin bei Bauarbeiten entdeckt und löste am Vorabend des Einheits-Feiertags eine große Aktion von Polizei, Feuerwehr und Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg aus.

Motorradfahrer stürzt, wird von Auto erfasst und stirbt: Ein Motorradfahrer ist in Lichtenberg mit seiner Maschine gestürzt, in den Gegenverkehr geraten und tödlich verletzt worden. Der 49-Jährige war am Montagnachmittag auf der Herzbergstraße unterwegs, als er offenbar auf regennasser Fahrbahn an Straßenbahnschienen wegrutschte und nach links zu Boden fiel, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dort wurde der Motorradfahrer von einem entgegenkommenden Auto erfasst und zur Seite geschleudert. Der Mann wurde so schwer am Kopf und am Oberkörper verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Zwei 31-Jährige rasen frontal in Lkw und sterben: Zwei 31-Jährige sind bei einem Frontalzusammenstoß ihres Autos mit einem Lastwagen nordöstlich von Berlin ums Leben gekommen. Der Wagen kam am Montagabend auf der Bundesstraße 158 bei Blumberg im brandenburgischen Landkreis Barnim auf regennasser Straße in einer Kurve ins Schleudern und prallte gegen den entgegenkommenden leeren Tanklastzug, wie die Polizei mitteilte. Der Autofahrer und seine Beifahrerin wurden eingeklemmt, sie starben noch am Unfallort. Der Lastwagenfahrer blieb den Angaben zufolge unverletzt. Die Polizei wurde gegen 18.45 Uhr alarmiert. Vor dem Unfall hatte der Autofahrer noch einige andere Fahrzeuge auf der Bundesstraße überholt, wie es am Dienstag vom Lagezentrum des Polizeipräsidiums hieß. Die Frau stammte aus Berlin, der Wagen war in Brandenburg zugelassen. Wo der Autofahrer wohnte, blieb zunächst unklar.

Wetter

Die Sonne wird bei uns häufig von Wolken verdeckt. Im Laufe des Tages gibt es auch wieder den einen oder anderen Regenschauer. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 14 und 16 Grad. Der Wind weht mäßig aus West. Nachts sinken die Temperaturen auf 11 bis 9 Grad. Morgen ist der Himmel überwiegend stark bewölkt. Ab und zu fällt auch etwas Regen oder Sprühregen. Die Temperaturen steigen auf 13 bis 15 Grad. Am Donnerstag gehen ab und zu Regengüsse nieder. Vereinzelt entladen sich auch kurze Gewitter.

Das Wetter für Berlin immer aktuell

Kommentare einblenden
TXL-JFK

Berlin  Lufthansa fliegt wieder Langstrecke ab Tegel

Ein Lufthansa-Airbus beim Landeanflug
Ein Lufthansa-Airbus beim Landeanflug
Foto: Kevin Kurek / dpa
16 Jahre bot die Lufthansa keine Langstrecken-Verbindungen ab Berlin an. Das ändert sich ab Anfang November.
Mehr lesen