TXL-JFK

Berlin  Lufthansa fliegt wieder Langstrecke ab Tegel

Ein Lufthansa-Airbus beim Landeanflug
Ein Lufthansa-Airbus beim Landeanflug
Foto: Kevin Kurek / dpa
16 Jahre bot die Lufthansa keine Langstrecken-Verbindungen ab Berlin an. Das ändert sich ab Anfang November.

Frankfurt/Berlin. Nach 16 Jahren Pause fliegt die Lufthansa wieder Langstrecken-Verbindungen von und nach Berlin. Ab dem 8. November werde fünf Mal in der Woche eine Maschine von Tegel nach New York (JFK) starten, kündigte die Fluggesellschaft am Mittwoch an. Auch in Düsseldorf bietet Deutschlands größte Airline ab dem 8. November mit Miami drei zusätzliche Verbindungen pro Woche in die USA an.

Angeboten werden die Flüge montags, dienstags, mittwochs, donnerstags und sonnabends, jeweils um 17.35 Uhr. Gelandet wird am Flughafen JFK jeweils um 21.35 Uhr (Ortszeit). Ab New York starten die Maschinen vom Typ Airbus A330-300 an den gleichen Wochentagen um 23.20 Uhr und landen am Folgetag in Tegel um 12.15 Uhr.

Zuletzt hatte die Lufthansa 2001 ein Langstreckenflugzeug in der deutschen Hauptstadt stationiert, aber nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 die Verbindung nach Washington wieder aufgegeben.

Die Lufthansa schließt mit dem neuen Angebot erste Lücken, die aus der Einstellung der Fernstrecken beim insolventen Konkurrenten Air Berlin entstehen. Bereits ab dem Sommerflugplan 2018 (25. März) werden die nun von der Lufthansa angebotenen Verbindungen auf die Tochter Eurowings übertragen. Mit einer von derzeit sechs auf dann zehn Maschinen aufgestockten Langstreckenflotte soll Eurowings Überseeflüge von Düsseldorf, Köln-Bonn, München und Berlin anbieten.

Mehr zum Thema:

Deshalb sagen Reinickendorfer und Spandauer "Ja" zu Tegel

Zukunft der Air Berlin-Mitarbeiter bleibt weiterhin ungewiss

Air Berlin: Flugbetrieb in den nächsten Wochen gesichert

Air Berlin startet mit neuen Ausfällen in die letzte Etappe

Unfall

Berlin  Stadtautobahn A100 erst nach sechs Stunden wieder frei

Nach einem Unfall musste die A100 für Stunden gesperrt werden. Am Morgen krachte wieder auf der A100 und im Tiergarten-Tunnel.
Mehr lesen