Polizei und Verkehr

#Blaulicht  Das geschah in der Nacht in Berlin

Blaulicht
Blaulicht
Foto: Friso Gentsch/ Archiv dpa
Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Autofahrer überfährt rote Ampel und erfasst Fußgängerin: Eine 55 Jahre alte Fußgängerin ist in Mitte von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der 62 Jahre alte Fahrer des Autos sei am Samstagvormittag bei Rot über eine Ampel gefahren und habe die Fußgängerin dabei erfasst, teilte die Polizei am Sonntag mit. Rettungskräfte brachten die Frau mit inneren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Senioren von Linksabbieger angefahren und schwer verletzt: Bei einem Unfall in Charlottenburg-Wilmersdorf sind zwei Fußgänger schwer verletzt worden. Die 75-Jährige und der 79-Jährige seien am Samstagabend bei Grün über die Straße gegangen, als sie ein Auto erfasste, teilte die Polizei mit. Der 59 Jahre Fahrer des Autos hatte die beiden beim Linksabbiegen in die Kantstraße vermutlich übersehen.

Die Fußgänger stürzten und verletzten sich dabei schwer. Rettungskräfte brachten beide in ein Krankenhaus.

Verkehrsmeldungen

S3, S, S7: Wegen Arbeiten an der Sicherungstechnik fahren von 0.15–1.30 Uhr (Nacht So/Mo) keine Züge zwischen Friedrichstraße und Olympiastadion/Grunewald. Als Ersatz fahren Busse.

S1: Bis Montagmorgen, ca. 01.30 Uhr ist die Linie zwischen Birkenwerder und Oranienburg unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse. S41/S42, S46: Aufgrund von Arbeiten an der Sicherungstechnik fahren von 0.15–01.30 Uhr (Nacht So/Mo) keine Züge zwischen Treptower Park/Baumschulenweg, Südkreuz und Beusselstraße. Als Ersatz fahren Busse.

Staustellen

Mitte: Sofort nach Freigabe der Marathonstrecke beginnt am Alexanderplatz eine Demonstration via Karl-Liebknecht-Straße, Dircksenstraße, Alexanderstraße, Otto-Braun-Straße, Memhardstraße, Münzstraße, Weinmeisterstraße, Rosenthaler Straße, Weinbergsweg, Kastanienallee, Anklamer Straße und Brunnenstraße zur Invalidenstraße. Bis ca. 22 Uhr sollten Verkehrsteilnehmer den Bereich meiden.

Charlottenburg/ Wilmersdorf: Der Tunnel am Adenauerplatz ist bis Ende des Jahres in Richtung Steglitz gesperrt.

Prenzlauer Berg: An der Kreuzung Storkower Straße/Kniprodestraße steht, wegen Bauarbeiten, bis Anfang Oktober in beiden Richtungen jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung und die Abbiegebeziehungen sind zum Teil eingeschränkt.

Schöneberg: Wegen Bauarbeiten auf der Dominicusstraße steht in Richtung Sachsendamm zwischen Martin-Luther-Straße und Hauptstraße bis Mitte Oktober nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Anbindung Fritz-Elsas-Straße ist gesperrt.

Wetter

Dichte Wolken ziehen vorüber, und die Sonne findet nur selten eine Lücke. Aus der Wolkendecke fällt ab und zu Regen oder Sprühregen. Der Wind weht schwach aus Nordost. Es wird 16 bis 18 Grad warm.

Das Wetter für Berlin immer aktuell

Kommentare einblenden
Polizei

#Panorama  #Babyleiche  Babyleiche in Bochum: Kind hat nach Geburt noch gelebt

Eine Jugendliche aus Bochum soll ihr neugeborenes Kind erstickt haben.
Eine Jugendliche aus Bochum soll ihr neugeborenes Kind erstickt haben.
Foto: iStock
Eine 15-Jährige hat in Bochum heimlich einen Jungen zur Welt gebracht und ihn dann getötet. Jetzt steht das Obduktionsergebnis fest.
Mehr lesen