Polizei und Verkehr

#Blaulicht  Das geschah in der Nacht in Berlin

Schwerer Unfall auf der A13: Acht Personen wurden verletzt. Auch ein Helikopter war im Einsatz
Schwerer Unfall auf der A13: Acht Personen wurden verletzt. Auch ein Helikopter war im Einsatz
Foto: Morris Pudwell
Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Schwerer Unfall auf der A13 - Baby verletzt: Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn A13 nahe Teupitz (Landkreis Dahme-Spreewald) sind acht Menschen verletzt worden, darunter ein einjähriges Kind. Lesen Sie HIER mehr

Bande bestiehlt Hotelgast - Festnahme: Drei Männer sollen in einem Hotel in Schöneberg einen Gast bestohlen haben. Die Verdächtigen konnten wenig später festgenommen werden. Nach Polizeiangaben hatten die Diebe im Alter von 45, 46 und 53 Jahren am Montagnachmittag einem Mann an der Nürnberger Straße eine Tasche mit Bargeld gestohlen. Die drei waren per Videoüberwachung gefilmt worden. Polizeifahnder konnten sie in der Umgebung finden und verfolgen. An der Seeburger Straße in Spandau gelang dann die Festnahme. Die Männer waren in Begleitung einer 43 Jahre alten mutmaßlichen Komplizin mit einem Mietwagen unterwegs.

Radfahrerin vor Tankstelle angefahren: Eine Radfahrerin ist in Grünau von einem Auto angefahren und verletzt worden. Nach Polizeiangaben war die 56 Jahre alte Frau am Montag am Adlergestell unterwegs. Zu dem Unfall kam es an einer Tankstellenausfahrt. Dort überquerte eine 60 Jahre alte Autofahrerin den Radweg, um wieder auf die Straße zu gelangen. Dabei achtete sie laut Polizei nicht auf die Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Die 56-Jährige stürzte. Sie wurde mit Verdacht auf einen Oberschenkelhalsbruch in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Frau wehrt sich gegen Räuber und wird schwer verletzt: Ein Mann hat bei einem Überfall am Montagabend in Neukölln eine Frau verletzt und ist mit der Beute entkommen. Der Räuber zerrte gegen 19 Uhr in einem Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Reinholdstraße an der Handtasche der 61-Jährigen. Diese versuchte den Raub zu verhindern und hielt die Tasche fest. Bei dem Gerangel riss der Riemen der Tasche, die Frau stürzte. Dabei wurde sie an der Schulter verletzt. Ein Raubkommissariat ermittelt.

Verkehrsmeldungen

U-Bahn

U7: Bis 4. September zwischen Yorckstraße und Hermannplatz unterbrochen (SEV). Der U-Bahnhof Möckernbrücke wird nicht direkt bedient. Zwischen Berliner Straße und Yorckstraße Pendelverkehr im 15-Minuten-Takt. Der Bus M19 wird ab dem U-Bahnhof Mehringdamm bis zum Hermannplatz verlängert.

Staustellen

Charlottenburg: Auf der Otto-Suhr-Allee ist Richtung Ernst-Reuter-Platz in Höhe der Leibnizstraße der rechte Fahrstreifen bis Ende September gesperrt.

Steglitz: Im Kreuzungsbereich Steglitzer Damm/Bismarckstraße werden Kanalschäden beseitigt. Bis 8. September kommt es zu Fahrstreifensperrungen und Änderungen beim Abbiegen.

Lichterfelde: Ab etwa 13 Uhr wird eine neue Baustelle auf dem Ostpreußendamm in Höhe Heinrichstraße eingerichtet. Bis Mitte September kommt es auch hier zu Fahrstreifensperrungen und Änderungen beim Abbiegen.

Rummelsburg: Von 10 bis 14 Uhr gibt es eine Tagesbaustelle auf der Lückstraße. In Richtung Sewanstraße ist die Fahrbahn zwischen Weitlingstraße und Wönnichstraße verengt.

Wetter

Die Sonne scheint, und nur ab und zu ziehen ein paar lockere Wolkenfelder vorüber. Es bleibt trocken. Der Wind weht schwach aus südlichen Richtungen. Die Temperaturen erreichen Werte bis zu 28 Grad.

Das Wetter für Berlin immer aktuell

Kommentare einblenden
Polizeikontrolle

Berlin Live  Mit 148 Stundenkilometern über die A100 gebrettert

Ein Polizist mit Warnweste und Kelle bei einer Kontrolle.
Ein Polizist mit Warnweste und Kelle bei einer Kontrolle.
Foto: dpa
An der A100 hat die Polizei in Wilmersdorf Autofahrer kontrolliert. Der schnellste war mit 148 km/h unterwegs - statt der erlaubten 60.
Mehr lesen