Polizei und Verkehr

#Blaulicht  Das geschah in der Nacht in Berlin

Foto: dpa
Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Handtaschenräuber auf Moped schlagen in Wedding zu: Zwei Unbekannte entrissen am Mittwochabend einer Seniorin in Wedding die Handtasche. Der Vorfall ereignete sich gegen 18.40 Uhr in einer Kleingartenanlage. Die 73-Jährige war mit ihrem Mann auf dem Hauptweg unterwegs, als sich zwei Männer auf einem Moped näherten. Der Mitfahrer riss der Frau unvermittelt die Handtasche aus der Hand und versetzte ihr einen Stoß, wodurch sie zu Boden fiel. Mit Prellungen am Oberkörper sowie an den Armen musste die Frau ins Krankenhaus gebracht werden. Die Täter flüchteten mit ihrer Beute durch die Kleingartenanlage in Richtung Togostraße.

Kurze Zeit vorher war es bereits zu ähnlichen Taten gekommen, ebenfalls in Wedding. Gegen 18.30 Uhr hatte ein Unbekannter auf einem Moped einer 81-Jährigen in der Themsestraße die Handtasche zu stehlen versucht. Die Riemen der Tasche waren dabei abgerissen und die Tasche heruntergefallen. Der Täter war ohne Beute entkommen. Die Frau blieb unverletzt.

Ein anderer Fall ereignete sich gegen 18.35 Uhr in der Schwyzer Straße. Auch hier schlugen zwei Täter auf einem Moped zu. Bei dem Versuch, einer 56-Jährigen die Handtasche zu entreißen, verletzte sich die Frau und brach sich den Arm. Die Räuber flüchteten in Richtung Winkelriedstraße. Ob es sich um Serientäter handelte, ist unklar, die Tatorte liegen jedoch nicht weit voneinander entfernt.

Junge Männer überfallen 13-Jährigen in Köpenick: Zwei junge Männer sind auf frischer Tat gefasst worden, als sie in Köpenick einen 13-Jährigen bedrohten und ihn bestehlen wollten. Die beiden 17- und 20-Jährigen hatten den Jungen laut Polizei am Mittwochabend in der Oberspreestraße angesprochen.

Sie wollten ihm sein Fahrrad und seine Kopfhörer stehlen. Polizisten, die auf Streife unterwegs waren, hatten den Vorfall beobachtet. Sie konnten die Männer noch an Ort und Stelle festnehmen. Ein dritter Unbekannter, der ebenfalls an der Tat beteiligt war, konnte vor dem Eingreifen der Beamten fliehen.

Der 13-jährige Junge blieb unverletzt. Allerdings stand er "deutlich unter dem Eindruck der Geschehnisse", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen.

Verkehrsmeldungen

Tram

60: Zwischen S-Friedrichshagen und Altes Wasserwerk besteht Ersatzverkehr mit Bussen. Die Tram verkehrt ab Ahornallee über Fürstenwalder Damm nach Rahnsdorf. Auch kann die umgeleitete Tram 61 ab Hirschgarten zum Alten Wasserwerk (voraussichtlich bis 16.10.17) genutzt werden.

Bus

220, N20: Die Linie wird zwischen Waidmannsluster Damm/Oraniendamm und U Wittenau umgeleitet. In Richtung An der Mühle über Oranienburger Straße – Hermsdorfer Straße – Cyclopstraße. Die Ersatzhaltestelle für Oranienburger Straße/Hermsdorfer Straße befindet sich Oranienburger Straße hinter Am Waidmannseck. Die Haltestelle Dietrichinger Weg wird ersatzlos aufgehoben (bis auf weiteres). 220, N20: Die Linie wird zwischen Göschenplatz/S- Bahnhof Wittenau und Oranienburger Straße/Hermsdorfer Straße umgeleitet. In Richtung Hainbuchenstraße über Oranienburger Straße – Lübarser Straße – Eichhorster Weg – Wittenauer Str. Die Ersatzhaltestelle für Dietrichinger Weg befindet sich Oranienburger Straße hinter Wittenauer Straße.

Staustellen

A 111 (Reinickendorf-Zubringer):

Wegen turnusmäßigen Wartungsarbeiten der Autobahntunnel ist die A 111 von 21.00 Uhr bis 5.00 Uhr stadteinwärts zwischen den Anschlussstellen Waidmannsluster Damm/Hermsdorfer Damm und AS Festplatz gesperrt. Alle Ein- und Ausfahrten zwischen den jeweiligen Anschlussstellen sind zu diesen Terminen gesperrt. Aus organisatorischen Gründen wird ab 20.00 Uhr mit den Absperrmaßnahmen der Zufahrten begonnen.

Tiergarten: Ab 6 Uhr wird die Sperrung der Straße des 17. Juni auf den Bereich zwischen Großer Stern und Ebertstraße ausgeweitet. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Montagabend. Die Ebertstraße bleibt bis Freitag, 6 Uhr weiterhin befahrbar.

Märkisches Viertel: Auf dem Wilhelmsruher Damm wird die Fahrbahndecke zwischen Senftenberger Ring und Schorfheidestraße/Eichhorster Weg erneuert. Ab ca. 6.00 Uhr bis Sonntagabend ist der Wilhelmsruher Damm in Richtung Oranienburger Straße gesperrt.

Kreuzberg: Im ehemaligen Postverteileramt (U-Bahnhof Gleisdreieck) beginnt um 14.00 Uhr die Messe Berlin Vital, die bis zum Sonnabend stattfindet. Im Bereich vom Schöneberger Ufer bis zum Tempelhofer Ufer ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Wetter: Zwischen den Wolken kommt gelegentlich die Sonne zum Vorschein. Im Tagesverlauf gibt es nur vereinzelt kurze Regenschauer. Der Wind weht nur schwach aus West bis Nord. Morgen lösen sich einzelne Nebelfelder am Vormittag bald wieder auf. Dann wechseln sich Sonne und Wolken ab und es gibt vereinzelt Schauer.

Das Wetter für Berlin immer aktuell

Kommentare einblenden
Polizei

#Panorama  #Babyleiche  Babyleiche in Bochum: Kind hat nach Geburt noch gelebt

Eine Jugendliche aus Bochum soll ihr neugeborenes Kind erstickt haben.
Eine Jugendliche aus Bochum soll ihr neugeborenes Kind erstickt haben.
Foto: iStock
Eine 15-Jährige hat in Bochum heimlich einen Jungen zur Welt gebracht und ihn dann getötet. Jetzt steht das Obduktionsergebnis fest.
Mehr lesen