Polizei und Verkehr

#Blaulicht  Das geschah in der Nacht in Berlin

Foto: dpa
Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Mann schlägt Rücklichter ein und wehrt sich gegen Festnahme: Ein Mann hat am Donnerstagabend an der Sickingenstraße in Moabit randaliert und mit einem Holzstock die Rücklichter eines Renault und eines VW eingeschlagen. Passanten hatten gegen 21 Uhr die Polizei alarmiert. Der Aufforderung, den Stock fallen zu lassen, kam der 36-Jährige nicht nach. Er lief auf die Polizisten zu, die daraufhin Reizgas einsetzten. Anschließend wurde der sich heftig wehrende Man festgenommen.

Moped und Mülltonnen brennen in Lichterfelde: In der Nacht zu Donnerstag haben unbekannte Täter am Ostpreußendamm in Lichterfelde ein Moped und Tonnen in einem Müllhaus angezündet. Vom Moped blieb nur noch das Metallskelett übrig. Zeugen hatten die Einsatzkräfte kurz nach Mitternacht alarmiert. Ersten Ermittlungen zufolge war das Moped im April dieses Jahres als gestohlen gemeldet worden. Einige Minuten später brannten ein paar Meter weiter Mülltonnen, die in einem Müllhäuschen abgestellt waren. Die Feuerwehr löschte. Verletzt wurde niemand. Ein Brandkommissariat der Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Porsche-Fahrer verbrennt bei Unfall in seinem Auto: Ein Porsche-Fahrer ist nach einem Unfall in seinem Auto verbrannt. Der 53-Jährige war am frühen Donnerstagmorgen auf der L794 in Teltow (Landkreis Potsdam-Mittelmark) mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren, wie die Polizei mitteilte. Danach fing das Auto Feuer. Die Rettungskräfte konnten den Mann nach den Löscharbeiten nur noch tot aus seinem Wagen bergen. Die Ursache für den Unfall und den anschließenden Brand war zunächst völlig unklar.

Verkehrsmeldungen

Bus und Bahn

S3: Ab 4 Uhr bis Montag keine Züge zwischen Erkner und Köpenick.

Staustellen

Westend: Ab 18.30 Uhr wegen eines Konzerts in der Waldbühne hohes Verkehrsaufkommen im Bereich Heerstr.

Tiergarten: Die Straße des 17. Juni ist ab ca. 12 Uhr bis Sonntagabend, ca. 20 Uhr, aufgrund der Leichtathletikveranstaltung „Berlin fliegt 2017“ in beiden Richtungen zwischen Yitzhak-Rabin-Straße und Ebertstraße gesperrt. Ab Freitag 12 Uhr wird dann zusätzlich die Ebertstraße zwischen Scheidemannstraße und Behrenstraße gesperrt.

Wetter: Die Wolken überwiegen, und örtlich gehen zum Teil kräftige Regengüsse nieder. Vereinzelt entladen sich auch Gewitter. Die Sonne zeigt sich nur selten. Der Wind weht schwach aus West. Morgen schaut nur ab und zu die Sonne zwischen den Wolken hervor. Regen fällt aber auch nur vereinzelt. Am Samstag wird die Sonne häufig von Wolken verdeckt. Im Laufe des Tages gibt es auch örtlich Regenschauer.

Das Wetter für Berlin immer aktuell

Kommentare einblenden
Bombenentschärfung

Berlin Live  Tegel dicht: Fluggäste sitzen stundenlang am BER fest

In Berlin-Spandau musste ein Blindgänger entschärft werden. Der Flughafen Tegel schloss für Stunden, Maschinen landeten sogar am BER.
Mehr lesen