Prenzlauer Berg

Berlin  Gewalt unter Obdachlosen: 24-Jähriger geschlagen und beraubt

Rettungswagen
Rettungswagen
Foto: Marcel Kusch / dpa
In Prenzlauer Berg schlugen und traten vier Männer auf einen Obdachlosen ein und beraubten ihn. Das Opfer kam ins Krankenhaus.

Ein schlafender Obdachloser ist in Prenzlauer Berg brutal überfallen worden. „Die Angreifer traten und schlugen am Mittwochabend in einer Grünanlage am Syringenplatz auf den 24-Jährigen ein“, sagte eine Sprecherin der Polizei. Sie raubten sein Handy und seine Geldbörse und flüchteten.

Polizisten nahmen wenig später vier Männer im Alter von 41 bis 45 Jahren fest. „Sie hatten die Beute bei sich und stammen wohl ebenfalls aus dem Obdachlosenmilieu“, so sie Sprecherin. Sanitäter kümmerten sich um den 24-Jährigen und brachten ihn ins Krankenhaus.

Kommentare einblenden
Nahverkehr

Berlin  Berliner S-Bahn lässt mehr Züge auf der Ringbahn fahren

Ein Zug der Ringbahn
Ein Zug der Ringbahn
Foto: dpa Picture-Alliance / Schoening Berlin / picture alliance / Arco Images
Ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember werden mehr Züge auf dem Ring fahren. Der Fünf-Minuten-Takt wird verlängert.
Mehr lesen