Polizei und Verkehr

#Blaulicht  Das geschah in der Nacht in Berlin

Die Polizei in Berlin
Die Polizei in Berlin
Foto: dpa
Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Zwei Autos und ein LKW ausgebrannt: In der Nacht zum Donnerstag haben in Berlin drei Fahrzeuge gebrannt. In Grunewald wurde das Führerhaus eines LKWs durch ein Feuer komplett zerstört, wie die Polizei mitteilte. Zwei Passanten hatten die Flammen bemerkt. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung. In Gesundbrunnen brannten zwei Autos. Das teilte die Feuerwehr mit. Verletzt wurde niemand. Zur Brandursache war zunächst nichts bekannt.

Zwei Verletzte nach Messerstecherei in Neukölln: Zwei Menschen sind in Neukölln bei einer Messerstecherei schwer verletzt worden. Ein 16-Jähriger und ein 32-Jähriger waren am Mittwochabend auf der Sonnenallee in eine Auseinandersetzung geraten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die beiden Männer kamen mit Stichverletzungen ins Krankenhaus. Zu den Hintergründen war zunächst noch nichts bekannt. >> Zum Artikel

Überfall auf Geschäft am Kudamm - Räuber entkommen mit Beute: Drei Räuber haben am Mittwochabend ein Geschäft auf dem Berliner Kurfürstendamm überfallen. Die Männer bedrohten zwei Angestellte mit einer Waffe und drängten sie zurück in den Laden, als diese das Geschäft gerade verlassen wollten, wie die Polizei mitteilte. Die Täter stahlen Bargeld und fesselten die beiden Frauen. Dann nahmen die Räuber Waren wie Schuhe, Taschen, Rucksäcke und Geldbeutel an sich und flüchteten. Die beiden Angestellten konnten sich selbst befreien. Sie blieben körperlich unversehrt.

Verkehrsmeldungen

M10: Zwischen Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark und S Nordbahnhof SEV.

A100: Von 21 bis ca. 5 Uhr wird der Tunnel Ortsteil Britz aufgrund von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten in Fahrtrichtung Wedding zwischen den Anschlussstellen Buschkrugallee und Gradestraße gesperrt.

Marzahn: Auf der Marzahner Chaussee wird ca. 6 Uhr zwischen Eltzbachweg und Reiler Straße eine neue Baustelle eingerichtet. Bis Freitag steht für beide Richtungen abwechselnd nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Wetter

Immer wieder ziehen dichte Wolkenfelder über uns hinweg. Im Tagesverlauf kommt aber hin und wieder auch mal die Sonne zum Vorschein. Es bleibt dabei überwiegend trocken. Die Höchsttemperaturen erreichen Werte zwischen 11 und 13 Grad. Der Wind weht schwach aus West. In der Nacht kühlt sich die Luft auf 7 bis 4 Grad ab. Am Freitag halten sich viele Wolken, nur ab und zu schaut die Sonne durch Wolkenlücken. Zeitweise fällt etwas Regen. Die Temperaturen steigen auf 10 bis 12 Grad.

Das Wetter für Berlin immer aktuell

Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden

Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden

Alle vier Minuten wurde die Polizei zu einem Unfall gerufen

Insgesamt registrierte die Polizei im vergangenen Jahr 141.155 Unfälle, (+2,5 Prozent). Im Vergleich der Länder steht Berlin aber gut da.
Alle vier Minuten wurde die Polizei zu einem Unfall gerufen

Kommentare einblenden
Gesundheitsgefährdung

#Polizei  Opposition verlangt Aufklärung zu belasteten Schießständen

 Eine Polizeischülerin trainiert auf einem Schießstand in Berlin
Eine Polizeischülerin trainiert auf einem Schießstand in Berlin
Foto: Rainer Jensen / dpa
Über Gesundheitsgefährdungen in den nun geschlossenen Polizei-Schießständen wird seit langem diskutiert. Aber wer wusste wann davon?
Mehr lesen