Zukunftspläne

#Henkel  tritt in #Mitte  als Kandidat für den Bundestag an

Frank Henkel (CDU) will in den Bundestag
Frank Henkel (CDU) will in den Bundestag
Foto: Michael Kappeler / picture alliance / dpa
Am Mittwoch habe Henkel seine Bewerbung offiziell eingereicht, teilte er der Berliner Morgenpost mit.

Der als Spitzenkandidat bei der Abgeordnetenhauswahl im Herbst 2016 gescheiterte frühere Innensenator und CDU-Landeschef Frank Henkel wagt den politischen Neuanfang: Er bewirbt sich als Direktkandidat seiner Partei für den Wahlkreis Mitte bei der Bundestagswahl im Herbst dieses Jahres. Er habe seine Bewerbung am Mittwoch formell eingereicht und die Mitglieder des Kreisverbandes Mitte, deren Vorsitzender er ist, am Donnerstag per Rundmail über seinen Entschluss informiert, sagte Henkel der Berliner Morgenpost.

Außer Henkel bewirbt sich auch der CDU-Politiker Philipp Lengsfeld für die Kandidatur. Er gehört dem Bundestag seit 2013, trat seinerzeit ebenfalls in Mitte an, verlor damals aber gegen die SPD-Kandidatin Eva Högl und erreichte den Platz im Bundestag nur über die Landesliste. Ob Henkel oder Lengsfeld das Rennen macht, entscheidet die Delegiertenversammlung des Wahlkreises am 28. Februar.

Sexismus-Vorwürfe von Jenna Behrends

Henkel war nach der Wahlschlappe vom vergangenen Herbst innerparteilich teilweise heftig kritisiert worden. Weiteren Unmut zog er auf sich, als die CDU-Bezirksverordnete Jenna Behrends Vorwürfe äußerte, Henkel habe sich ihr gegenüber sexistisch geäußert. In Parteikreisen werden ihm wegen seiner guten Verbindungen im Kreisverband dennoch gute Chancen eingeräumt, sich gegen Lengsfeld durchzusetzen.

Kommentare einblenden
Kleiner Parteitag

Die Berliner #CDU  steht vor einer Zerreißprobe

Frank Steffel und Monika Gruetters beim 7. Kleinen Landesparteitag der CDU in Berlin
Frank Steffel und Monika Gruetters beim 7. Kleinen Landesparteitag der CDU in Berlin
Foto: DAVIDS/Gundlach
Am Freitag wählt die Union Monika Grütters zur neuen Berliner Landesvorsitzenden. Sie muss eine zerstrittene Partei führen.
Mehr lesen