Neukölln

#Neukölln  Großeinsatz am S-Bahnhof Sonnenallee

Foto: Annika Schönstädt
Am S-Bahnhof Sonnenallee ist eine Person unter einen Zug geraten. Gegen 11.20 Uhr hat die Bundespolizei den Verkehr wieder freigegeben.

Ein Personenunfall am S-Bahnhof Sonnenallee sorgt seit den Morgenstunden für erhebliche Probleme auf der Ringbahn. Der Zugverkehr zwischen Neukölln und Treptower Park war von etwa 9.15 Uhr bis 11.20 Uhr unterbrochen. Wie ein Sprecher der Bundespolizei der Berliner Morgenpost sagte, ist eine Person unter eine Bahn geraten und verstorben. Nähere Angaben konnte der Sprecher nicht machen. Die Polizei Berlin hat die Ermittlungen übernommen.

Lokführer: Ich habe mich mit der Frau unterhalten, bis sie starb

Die S-Bahn bittet die Fahrgäste, auf die Linien S45, S46, S47, S8, S85 und S89 auszuweichen. Die Sonnenallee ist auch mit den Buslinien 171 und M41 erreichbar.

Kommentare einblenden
Berlin

#Blaulicht  Polizei schnappt erst 14-jährigen Einbrecher in #Neukölln 

Police car on the street at night Blaulicht Polizeifahrzeug
Police car on the street at night Blaulicht Polizeifahrzeug
Foto: iStockphoto/Chalabala
Einem Zeugen war in der Nacht zum Donnerstag aufgefallen, dass der Rollladen einer Jugendhilfeeinrichtung hochgeschoben war.
Mehr lesen