Friedrichshain

#Friedrichshain  Behinderungen nach Wasserrohrbruch am Frankfurter Tor

An der Frankfurter Allee ist in Höhe Frankfurter Tor Richtung Alexanderplatz eine Spur gesperrt
An der Frankfurter Allee ist in Höhe Frankfurter Tor Richtung Alexanderplatz eine Spur gesperrt
Foto: Thomas Peise
Nach einem Wasserrohrbruch an der Frankfurter Allee kommt es Richtung stadteinwärts zu erheblichen Behinderungen.

In der Nacht zu Freitag ist gegen 2 Uhr am Frankfurter Tor eine Trinkwasserversorgungsleitung gebrochen. Das Rohr mit einem Durchmesser von 31 Zentimetern verläuft unter dem Radweg an der Frankfurter Allee Ecke Petersburger Straße in Friedrichshain. Für Bauarbeiten musste die Rechtsabbiegerspur in Richtung Bersarinplatz gesperrt werden. Es kommt zu Staus. Haushalte waren von dem Rohrbruch nach Angaben der Wasserbetriebe nicht betroffen.

„Der Wasseraustritt war eher gering, es wurde nichts unterspült“, sagte der Sprecher der Berliner Wasserbetriebe, Stephan Natz, der Berliner Morgenpost. „Es kann schnell repariert und die Fahrspur auch wieder freigegeben werden. Am Montag sollte die Baustelle wieder verschwunden sein.“

Kommentare einblenden
Immobilien in Berlin

Wohnungen in #Wedding  teurer als in #Friedrichshain 

Neu gebaute Eigentumswohnungen sind in Berlin 77 Prozent teurer als gebrauchte Immobilien.
Mehr lesen