43. Berlin-Marathon

Zum #BerlinMarathon  wird der #Kufürstendamm  blau

Am 25. September findet der 43. Berlin Marathon statt
Am 25. September findet der 43. Berlin Marathon statt
Foto: Reto Klar
Zum 43. BMW Berlin Marathon werden 60 Meter des Boulevards mit einer blauen Tartanbahn ausgelegt.

Der Kurfürstendamm wird am kommenden Sonntag auf Höhe der Uhlandstraße mit einer 60 Meter langen, blauen Tartanbahn wie im Olympiastadion ausgelegt. Mehr als 40.000 Läuferinnen und Läufer werden diese sogenannte Fast Lane dann bei Kilometer 34 passieren. Nur einer der Höhepunkte des 43. BMW Berlin Marathon. Eingeläutet wurde die Marathon-Woche bereits am vergangenen Sonntag traditionell mit dem Literaturmarathon im Jazzclub Schlot.

„Part of One 42“ – so lautet das Motto, mit dem in Berlin am Montag in die Marathonwoche gestartet wird. „Sei ein Teil des Marathons, sei ein Teil des Ganzen“, erklärt Veranstaltungssprecher Robert Fekl vom SCC Events den diesjährigen Slogan. „Nicht nur die Athleten, auch alle Helfer, Musiker und die mehr als eine Million Zuschauer an der Strecke sollen sich als Teil des größten deutschen Marathons fühlen.“

41.283 Läuferinnen und Läufer gehen auf die 42,195 Kilometer lange Strecke beim Berlin Marathon

Bevor am kommenden Sonntag 41.283 Läuferinnen und Läufer um 9.15 Uhr auf die 42,195 Kilometer lange Strecke beim Berlin Marathon geschickt werden, wartet im Startbereich gleich die erste Überraschung auf die Teilnehmer. Fünf sechs mal drei Meter große LED-Wände werden in den verschiedenen Startblöcken aufgebaut. Zwei LED-Wände werden im Starttordurchlauf integriert. Historische Bilder, emotionale Bilder und Livebilder von der Strecke verspricht Fekl. „Wenn die Spitzenläufer schon bei Kilometer fünf angekommen sind, steht der große Teil der Athleten noch am Start. Sie können dann schon das Rennen live mitverfolgen.“ Zum neuen Startentertainment zählen auch Bilder von 3-D-Streckenflügen und die Vorstellung der Weltklasse-Teilnehmer.

Neu ist auch die Startzeit. Der TV-Übertragung geschuldet, werden die Läuferinnen und Läufer um 9.15 Uhr auf der Straße des 17. Juni, zwischen Brandenburger Tor und „Kleiner Stern“ auf die Strecke geschickt. Eine Viertelstunde später, als im Vorjahr. Dem entsprechend werden die Rollstuhlfahrer um 8.50 Uhr und die Handbiker um 8.58 Uhr über die Start­linie rollen. Der Lauf wird wie in den Vorjahren live von ARD und RBB übertragen. Die ARD berichtet von 9.05 Uhr bis 12 Uhr, der RBB von 9.00 bis 14 Uhr.

Der ehemalige Weltmeister Wilson Kipsang aus Kenia gilt als Top-Favorit beim Berlin Marathon

Die Liste der Favoriten wird am Sonntag angeführt vom ehemaligen Weltmeister Wilson Kipsang aus Kenia. Er siegte 2013 in Berlin in 2:03:23 Stunden. Ebenfalls an der Spitze läuft Langstrecken-Superstar Kenenisa Bekele aus Äthiopien. Bei den Frauen führt Aberu Kebede aus Äthiopien das Feld der Topläuferinnen an. Sie siegte 2010 und 2012 in Berlin und stellte dabei vor sechs Jahren ihre noch heute gültige Bestzeit von 2:20:30 Stunden auf.

Ebenfalls auf der Strecke sind Weltmeister und Olympiasieger aus dem Wintersport. Mit Miriam Gössner (Biathlon), Sven Fischer (Biathlon), Tobias Wendl (Rennrodeln) und Johannes Lochner (Bobsport) startet am Sonntag eine Wintersportstaffel.

Donnerstag beginnt die Sport- und Gesundheitsmesse Berlin Vital

Die Woche vor dem Berlin Marathon wartet mit einem vollen Programmkalender auf. Am Donnerstag beginnt die Sport- und Gesundheitsmesse Berlin Vital in der Station Berlin an der Luckenwalder Straße. Mehr als 160 Aussteller aus den Bereichen Ausdauer, Medizin, Gesundheit, Fitness und Ernährung sind bis zum 24. September vor Ort. Im Rahmen der Messe werden auch die Startunterlagen ausgegeben. Läufer können sich dort auch massieren lassen. „Den ungefähr 50 Physiotherapeuten liegen schon 1700 Vorbestellungen für Massagen vor“, sagt Fekl.

An einem neuen Standort findet in diesem Jahr auch der Bambinilauf statt. Um 10.45 Uhr wird am Sonnabend der erste Startschuss im Park am Gleisdreieck fallen. Der Start ist im Ostteil des Parks an der Möckernstraße. Erwartet werden mehr als 1500 Kinder, die nach Altersklassen ins Rennen über verschiedene Distanzen gehen.

Anmeldungen für Bambinilauf beim Berlin Marathon sind noch möglich

Eine Anmeldung für den Bambinilauf ist noch am Sonnabend möglich. Ebenfalls am Sonnabend findet um 13 Uhr der SCC-Skating KidsCup für sechs- bis 13-Jährige am Brandenburger Tor statt. Um 15.10 Uhr beginnt dann der mini-Marathon für Schülerinnen und Schüler über 4,2195 Kilometer. Der Start ist an der Potsdamer Straße. Bis zum kommenden Wochenende verfolgen die Verantwortlichen täglich die Wetterprognosen. „Es darf nicht zu schnell zu warm werden, sonst ist ein Gewöhnen an die höheren Temperaturen vor allem für die Freizeitathleten schwierig – dann laufen sie zu lange in der Hitze“, verrät Fekl seine Wünsche. „Und bei zu hohen Temperaturen ist ein Weltrekord nicht drin. 16 bis 17 Grad gegen 11 Uhr, trocken, bedeckt und windstill wären optimal.“

Kommentare einblenden
Raub in Berlin

Juwelier am #Kurfürstendamm  überfallen - Täter auf der Flucht

Zwei Männer überfallen am Kudamm ein Juweliergeschäft, aber dann gibt es eine Panne. Der Fluchtwagen will nicht anspringen.
Mehr lesen