Kietzgrabensteg

#Köpenick  Altstadt über neue Brücke erreichbar

Eine neue Fußgängerbrücke ist in Köpenick eröffnet worden
Eine neue Fußgängerbrücke ist in Köpenick eröffnet worden
Foto: Steffen Pletl
Eine neue Fußgängerbrücke überspannt den Kietzer Graben in der Köpenicker Altstadt. Sie wurde jetzt für den Verkehr freigegeben.

Die Köpenicker Altstadt ist nun über eine weitere Brücke erreichbar, zumindest zu Fuß. Seit Anfang April überspannt eine 20 Meter lange und etwa zwei Meter breite Konstruktion aus Stahl und Beton den Kietzer Graben und verbindet somit zusätzlich das "Amtswäldchen" mit dem "Alten Markt".

"Mit dem Anschluss der idyllisch gelegenen Freifläche hinter Alter Schule und Heimatmuseum wird ein bisher wenig beachteter Bereich der Altstadt besser erreichbar", heißt teilte ein Sprecher des Bezirks mit.

Insgesamt 465.000 Euro hat der Bezirk Treptow-Köpenick für den Steg über den Kietzer Graben ausgegeben, der sich nur etwa 60 Meter entfernt von einer weiteren parallel verlaufenden Brücke befindet. Nach achtmonatiger Bauzeit ist die Brücke jetzt für Spaziergänger zugänglich.

Kommentare einblenden
Polizeieinsatz

#Blaulicht  Herrenloser Koffer am S-Bahnhof #Köpenick  war harmlos

Was wir bereits wissen
Ein verlassenes Gepäckstück hat am S-Bahnhöf Köpenick einen Polizeieinsatz ausgelöst. Es gab Behinderungen bei der S-Bahn.
Mehr lesen