Ausgezeichnet

Berlin Live  Wildtier-Experte Ehlert bekommt das Bundesverdienstkreuz

Er weiß, wo die wilden Tiere wohnen: Derk Ehlert
Er weiß, wo die wilden Tiere wohnen: Derk Ehlert
Foto: dpa
Berlins bekanntester Naturschützer Derk Ehlert wird für sein Engagement geehrt. Michael Müller verleiht ihm das Bundesverdienstkreuz.

Der Berliner Naturschützer Derk Ehlert erhält für sein Engagement das Bundesverdienstkreuz. Regierungschef Michael Müller (SPD) übergibt die Auszeichnung am Donnerstag im Roten Rathaus, wie die Senatskanzlei mitteilte.

Vor allem für die Berliner sei Ehlert zu einer Instanz in Sachen Umwelt, Natur und Wildtiere geworden, erklärte Müller. „Derk Ehlert setzt sich für seine Sache mit Besonnenheit und seiner sympathisch zugewandten Weise ein.“ Mit der Ehrung wolle man zudem die vielen Ehrenamtlichen im Naturschutz ermutigen und anspornen, so Müller weiter.

Der studierte Landschaftsplaner Ehlert war ehemals Berlins Wildtierbeauftragter und ist nun in der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz tätig. Die nach ihm benannte Derk-Ehlert-Stiftung widmet sich unter anderem dem Erhalt des Naturschutzgebiets Gülper See nordwestlich von Berlin.

Mehr zum Thema:

Den Sumpfkrebsen im Tiergarten geht es jetzt an die Scheren

Wenn wilde Tiere in Berlins Häuser und Gärten kommen

Teufelsberg soll wieder unter Naturschutz gestellt werden

Hälfte der Arten in Berlin ist gefährdet oder ausgestorben

Großstadtdschungel: Wo in Berlin die wilden Tiere wohnen

Kommentare einblenden
Bundestagswahl

#Politik  Video: So soll der Schulz-Zug jetzt wieder Fahrt aufnehmen

Martin Schulz, SPD-Kanzlerkandidat, am Berliner Hauptbahnhof.
Martin Schulz, SPD-Kanzlerkandidat, am Berliner Hauptbahnhof.
Foto: Reto Klar

Interview SPD-Kanzlerkandiat: Gibt's jetzt Vollgas für den Schulz-Zug?

Mi, 06.09.2017, 10.49 Uhr
Beschreibung anzeigen
  • TV-Duell-Patzer? Umfrage-Verlierer?
  • Von wegen – wenn es nach Martin Schulz geht, läuft alles rund
  • Das erzählt er zumindest im Video
Mehr lesen