Einsatz in Mitte

Berlin Live  Vermeintliche Weltkriegsbombe erweist sich als Glasflasche

Spezialisten des LKA konnten rasch Entwarnung geben
Spezialisten des LKA konnten rasch Entwarnung geben
Foto: dpa
Die Holzmarktstraße in Mitte ist am Mittag kurzzeitig gesperrt worden. Eine vermeintliche Bombe entpuppte sich aber als harmlos.

Die Holzmarktstraße in Mitte ist am Dienstagmittag kurzzeitig gesperrt worden. Zunächst meldete die Berliner Polizei, dort sei eine Weltkriegsbombe entdeckt worden. Kurze Zeit später konnten Spezialisten des Landeskriminalamts (LKA) Entwarnung geben: Die Weltkriegsbombe entpuppte sich als harmlose Glasflasche, hieß es.

Der U- und S-Bahnverkehr war von der Sperrung nicht betroffen, hieß es weiter. Die Sperrung wurde gegen 12.50 Uhr aufgehoben und die Strecke für den Verkehr wieder freigegeben.

Kommentare einblenden
Gewalttat

#Panorama  Freiburger Studentin getötet: Hussein K. beginnt mit Aussage

Der Angeklagte Hussein K. zu Prozessbeginn im Landgericht Freiburg.
Der Angeklagte Hussein K. zu Prozessbeginn im Landgericht Freiburg.
Foto: Patrick Seeger / dpa
  • Hussein K. sagt zum ersten Mal aus
  • Er erzählt von Perspektivlosigkeit und Kriminalität
  • Zuvor war der Mordprozess unterbrochen worden
Mehr lesen