Trainingslager

Berlin Live  Union-Coach Keller feiert ersten Sieg bei Ankunft in Kärnten

Stephan Fürstner zeigt, wo es bei Union langgeht
Stephan Fürstner zeigt, wo es bei Union langgeht
Foto: City-Press / picture alliance / City-Press Gb
Union startet am 29. Juli gegen Erstliga-Absteiger Ingolstadt in die Saison. Darauf bereiten sich die Köpenicker gerade in Österreich vor.

Bad Kleinkirchheim.  Die Profis des 1. FC Union präsentierten sich am ersten Tag des Trainingslagers in Österreich zunächst keineswegs als die viel zitierte geschlossene Gemeinschaft. Viel mehr glich die Anreise einer Sternfahrt nach Bad Kleinkirchheim. Denn während Trainer Jens Keller mit der einen Hälfte der Spieler bis Salzburg geflogen war, übernahm Helmut Schulte, Unions Leiter der Lizenzspielerabteilung, die andere Hälfte des Kaders auf dem Flug nach Ljubljana – der Berliner Fußball-Zweitligist war bei der Buchung schlicht an die Grenzen der noch verfügbaren Flugkapazitäten gestoßen.

Von beiden Städten ging es dann per Bus nach Kärnten. Wobei der Sieg im Zeitfahren eindeutig an das Team Keller ging: Der Trainer erreichte das Mannschaftshotel am Montag gegen 13.30 Uhr, rund eine Dreiviertelstunde vor dem Team Schulte.

Noch 25 Tage bis zum Ligastart

Bei der ersten leichten Einheit am Nachmittag war von Grüppchenbildung hingegen nichts mehr zu sehen. Sowohl beim lockeren Zehn-Minuten-Lauf zum Trainingsplatz als auch bei den insgesamt halbstündigen Stabilisierungs- und Laufübungen präsentierte sich Union wieder als eine Einheit.

Keller selbst absolvierte nicht nur den Lauf mit, sondern ging auch bei der einhändigen Liegestützübung mit gutem Beispiel voran. Die 22 Feldspieler und drei Torhüter wissen spätestens jetzt, was in den kommenden anderthalb Wochen auf sie zukommen wird.

Genau 25 Tage verbleiben den Köpenickern noch, um sich für den Saisonauftakt in der Zweiten Liga und den Traum vom Aufstieg in die Bundesliga in Form zu bringen. Denn wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) gestern bekannt gab, startet Union am Sonnabend, den 29. Juli (13 Uhr), beim Erstliga-Absteiger FC Ingolstadt. Das erste Heimspiel steigt an einem Freitag: Am 4. August (18.30 Uhr) ist Aufsteiger Holstein Kiel zu Gast in der Alten Försterei.

Kommentare einblenden
Mitgliedervotum

Berlin Live  Berliner CDU will Flughafen Tegel doch offen halten

Foto: Soeren Stache / dpa
83 Prozent der Berliner Christdemokraten haben für den Erhalt von Tegel gestimmt. Michael Müller nennt die Kehrtwende „populistisch“.
Mehr lesen