Berliner Hauptbahnhof

#Blaulicht  Schläge ohne Grund in S-Bahn: Zugverkehr unterbrochen

Züge am Berliner Hauptbahnhof
Züge am Berliner Hauptbahnhof
Foto: dpa
Ohne ersichtlichen Grund hat ein 57-Jähriger einen Fahrgast in einer S-Bahn angegriffen - und damit für Verspätungen gesorgt.

Ein aggressiver Fahrgast hat am Donnerstagvormittag für eine Zugunterbrechung am Hauptbahnhof gesorgt.

Ein 57-jähriger Mann griff gegen kurz nach 10 Uhr offenbar grundlos einen anderen Fahrgast in der S-Bahn zwischen den Stationen Bellevue und Hauptbahnhof an.

Andere Fahrgäste alarmierten die Polizei. Die Beamten der Bundespolizei nahmen den Schläger am Hauptbahnhof vorläufig fest. Der Verletzte wurde vor Ort medizinisch betreut.

Nach Angaben der Bundespolizei schlug der Mann einem anderen Mann ins Gesicht und verletzte ihn. Das Motiv sei noch unklar, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Auf den Linien S5, S7 und S75 kam es zu Verspätungen.

Nach der Überprüfung der Personalien wurde der 57-Jährige auf freien Fuß gesetzt.

Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden

Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden
Kommentare einblenden
Nespresso

#Umwelt  So schlecht ist die Öko-Bilanz von Kaffeekapseln wirklich

Kapseln von Nespresso sind wegen ihrer Verpackung nicht für alle Kaffeeliebhaber eine Option
Kapseln von Nespresso sind wegen ihrer Verpackung nicht für alle Kaffeeliebhaber eine Option
Foto: Tobias Hase / dpa
  • Kaffeekapseln sorgen in Deutschland für rund 5000 Tonnen Müll im Jahr
  • Hersteller wie Nestlé stehen in der Kritik von Umweltschützern
  • Die Produzenten sehen die Probleme eher bei der Ernte und beim Transport, nicht bei den Verpackungen
Mehr lesen