Bundesbank-Report

Deutsche besitzen jetzt privat fast 5.600.000.000.000 #Euro 

Das Vermögen der Deutschen lag zum Jahresende so hoch wie nie. Gold hatte dazu allerdings Ende 2016 eher weniger beigetragen, das war im Wert gefallen.
Das Vermögen der Deutschen lag zum Jahresende so hoch wie nie. Gold hatte dazu allerdings Ende 2016 eher weniger beigetragen, das war im Wert gefallen.
Foto: imago stock&people / imago/Westend61
Das Vermögen der Haushalte in Deutschland ist auf neuer Rekordhöhe. Bei einer Gruppe fiel der Anstieg zuletzt besonders üppig aus.

Frankfurt/Main.  Das Geldvermögen der Menschen in Deutschland ist Ende vergangenen Jahres auf ein Rekordniveau gestiegen. Das Vermögen der privaten Haushalte in Form von Bargeld, Wertpapieren, Bankeinlagen sowie Ansprüchen an Versicherungen legte gegenüber dem dritten Quartal deutlich um 98 Milliarden Euro beziehungsweise 1,8 Prozent auf den Höchstwert von 5586 Milliarden Euro zu, wie die Deutsche Bundesbank am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Das Plus erklärte die Notenbank vor allem mit gestiegenen Börsenkursen. Die Menschen, die Aktien besitzen, profitierten besonders: Allein gut 53 Milliarden Euro resultierten danach aus Bewertungsgewinnen insbesondere bei Aktien und Anteilen an Investmentfonds. (dpa)

Kommentare einblenden
Smartphone

Vorbestellungen für Galaxy S8 stimmen #Samsung  optimistisch

Samsungs neues Galaxy S8 und S8+.
Samsungs neues Galaxy S8 und S8+.
Foto: Lee Jin-Man / dpa
Die Kunden scheinen Samsung das Debakel mit den brennenden Galaxy Note 7 verziehen zu haben. Das neue Gerät Galaxy S8 ist beliebt.
Mehr lesen